Der Naturpark Habichtswald: von Märchen Mystik und Legenden (Herrliches Hessen)

Etwas westlich von Kassel gelegen, findet sich ein Kleinod ländlicher Idylle und landschaftlicher Besonderheit: der Naturpark Habichtswald. Etwa 470 Quadratkilometer umfasst der Naturpark und vereint zahlreiche Gemeinden von Zierenberg im Norden bis Gudensberg im Süden. Der Habichtswald wird auch der „Märchenwald der Brüder Grimm“ genannt, denn hier sammelten sie viele ihrer Märchen. Kein Wunder, da man sich im Habichtswald seit Jahrhunderten Geschichten, Sagen und Legenden erzählt und sie mündlich überliefert.

Einer der besonders magischen Orte im Habichtswald ist der Hohe Dörnberg. Schon die Kelten sollen ihn als heiligen Platz für sich entdeckt haben, und noch heute kommen Menschen hierher, um sich Gott oder dem Universum ein Stückchen näher zu fühlen. Auf dem Berg scheinen besondere Kräfte zu wirken, und Dieter Voss trifft einen Mann, der sich auf dem Dörnberg mit seinen magischen Helfensteinen bestens auskennt und alle Geschichten rund um das Phänomen Dörnberg gesammelt hat.

Außerdem besucht Dieter Voss eine Frau mit einem Doktortitel im Puppenmachen. Gudrun Kotaska hat mit ihren selbst gemachten Puppen schon viele Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen, und als sie hörte, dass man in Amerika einen Doktortitel im Puppenmachen bekommen kann, schrieb sie eine umfangreiche Doktorarbeit – auf Englisch. – Rainer Holzhauer führt einen ganz anderen, wenn auch weniger offiziellen Titel: Er ist ein Märchenkoch und kocht in seinem Restaurant „Grischäfer“ in Bad Emstal so zauberhafte Gerichte, wie das 7-Zwerge-Menü, das aus sieben kleinen, aber köstlichen Speisen besteht.

Bei Kassel, am Rande des Habichtswalds, befindet sich die Nekropole. Das ist ein Friedhof für Künstler, die aber alle noch nicht verstorben sind. Lediglich ihre selbst entworfenen Grabsteine kann man schon besuchen. Angela Landgrebe bietet hier Führungen an und weiß alles über die Künstler und ihre ungewöhnlichen Kunstwerke.

Auf Schloss Riede macht Dieter Voss einen Rundgang mit dem Schlossbesitzer Johannes Kahl, der an vielen Beispielen zeigt, wie schön, aber auch mit welchen Herausforderungen es verbunden ist, ein so altes Schloss zu bewohnen und zu verwalten.

Märchenhaft wird es auch beim Gespräch mit den „Brüdern Grimm“. Stefan Becker und Carlo Ghirardelli sind Schauspieler, die ein Stück geschrieben haben, in denen sie die Brüder Grimm darstellen. Sie berichten allerlei Kurioses aus dem Leben von Wilhelm und Jakob Grimm, die viele ihrer Märchen im Habichtswald sammelten.
Video Rating: / 5

Ambarees, ein hoher Wächterengel, überträgt und aktiviert das mystische Heilfeuer in dir. Deine Schöpferkraft wird ausgedehnt und Neues darf manifestiert werden.

Hat dir das Channeling gefallen?
Wenn ja, dann freue ich mich sehr über ein „LIKE“, An’Anasha DIR!

Weitere Channelings findest du hier: http://solavana.co.uk/de/