Creating Corporate Cultures – Trendforscherin Birgit Gebhardt im Interview Teil 2

Creating Corporate Cultures - Trendforscherin Birgit Gebhardt im Interview Teil 2

Trendforscherin Birgit Gebhardt gibt in der neunteiligen Interview-Reihe spannende Antworten auf Fragen zu Zukunft, Trends, Digitalisierung und deren Bedeutung für die Arbeits- und Führungskultur, wie wir sie heute kennen.

Top Secret ! Streng Geheim ! Interview mit Alien Species

Angeblich stammt das Video-Dokument von 9.6.1964 und wurde im Rahmen des bekannten UFO-Forschungsprojektes Blue Book der U.S. Regierung erstellt. Angeblich soll das Alien „ damals ´´ aus der Zukunft kommen. Was glaubt Ihr, kann es sowas überhaupt geben oder ist das ein gut gemachter Fake ? Sehr Mysteriös schreibt doch eure Meinung in die Kommentare ………
Video Rating: / 5

WTD 61 - STRENG GEHEIM

Hinter verschlossenen Türen und Toren können sich viele Geheimnisse verbergen. Einen Tag lang öffnet die WTD 61 ihre Türen und Tore und gewährt uns einen kleinen Einblick in ihre tägliche Arbeit.
Die Wehrtechnische Dienststelle für Luftfahrzeuge – Musterprüfwesen für Luftfahrtgerät der Bundeswehr (WTD 61) gehört zum Geschäftsbereich des Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung. Sie befindet sich in Manching (Bayern) und wurde 1957 gegründet.
Die WTD 61 trägt innerhalb der Bundeswehr die Verantwortung dafür, dass – zur Sicherheit der Bevölkerung und der fliegenden Besatzung – nur sicheres und leistungsfähiges Fluggerät zum Einsatz kommt.
VON: 05/12
YT008389
Video Rating: / 5

Creating Corporate Cultures im Interview mit Birgit Gebhardt – Teil 9

Trendforscherin Birgit Gebhardt gibt in der neunteiligen Interview-Reihe spannende Antworten auf Fragen zu Zukunft, Trends, Digitalisierung und deren Bedeutung für die Arbeits- und Führungskultur, wie wir sie heute kennen.

4. Bewusstseinssymposium Davos 2015 – Interview 2v4 Daniela Rupp Schamanin in Davos

Angesichts der globalen Krisen wird der Ruf, dass ein grundlegender Bewusstseinswandel erforderlich ist, immer lauter. Wie Albert Einstein so treffend sagte: „Probleme kann man nicht mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ In den Wissenschaften und auch in der Medizin sind deshalb neue, komplementäre Denkansätze erforderlich: ein ganzheitliches Menschenbild, das Körper, Geist und Seele mit einbezieht. Was ist der Mensch? Wie ist er entstanden? Wie sind die Menschen – wir! – mit dem Kosmos verbunden? Was können wir von den alten spirituellen und schamanischen Traditionen lernen? Was sagen die Erkenntnisse der heutigen holistischen Wissenschaft? Welche neuen Wege zu Gesundheit, zu innerer Balance, zu Selbsterkenntnis eröffnen sich hier?

Auch am Bewusstseinssymposium 2015 in Davos sind wieder namhafte Referentinnen und Referenten anwesend, die uns diese pionierhaften Themen in Vorträgen und Workshops fundiert, umfassend und praxisnah näherbringen, auch mit Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

Mitwirkende:
Ladina Kindschi, dipl. Tanz- und Ausdruckstherapeutin RMT, dipl. Hatha Yogalehrerin. Ihr wichtigstes Anliegen ist es, die Menschen zurück in ihr eigenes Herz zu führen und sie die Grossartigkeit ihres inneren Wesens erfahren zu lassen. Im Jahr 1998 hat sie ihre Schule, das Star Fire Moun- tain College Davos, gegründet. www.starfire-college.ch

Bea Ender, Organisation und Prozessbegleitung im Star Fire Mountain College, medizinische Beraterin, schamanisch Praktizierende, Hebamme, Ritualgestalterin. Sie bietet Einzelarbeit, spirituelle Hausreinigungen und Ritualarbeit an. www.starfire-college.ch

Daniela Rupp, nach dem Studium indischer, japanischer, chinesischer und tibetischer Heilmethoden seit 23 Jahren schamanisch Praktizierende aus Leidenschaft und Überzeugung. Lehrbeauftragte der Foundation for Shamanic studies (FSS). Neben Einzelsitzungen leitet sie Seminare, spirituelle Hausreinigungen, Rituale zu Taufe, Hochzeit, Abschied und verschiedene Übergangsrituale. www.dreiweltentanz.ch

Dr. Thomas G. Peter ist Zahnarzt, Heiler und Klangtherapeut (Voice- healer). Er geht seit über 35 Jahren den Weg des spirituellen, mystischen Erlebens. Seine Erfahrung beruht auf den ewig gültigen Wahrheiten das alten und doch ewig neuen Wissens der Kabbalah des Lichtes, der geistigen hohen Ägyptischen Alchemie, der Östlichen Traditionen und des Christentums. www.heartflute.ch

Armin Risi, geb.1962, Philosoph und Sachbuchautor, lebte als Mönch für achtzehn Jahre in vedischen Klöstern in Europa und Indien; Studium der Sanskrit-Schriften und der westlichen und östlichen Mysterientraditi- onen; seit 1998 freischaffender Schriftsteller, Referent und spiritueller Berater; ist Autor von drei Gedichtbänden und neun Grundlagenwerken zum aktuellen Paradigmenwechsel. www.armin-risi.ch

Klaus Pleyer, Diplomtrainer, heute als Direktor an der Hochgebirgsklinik Davos tätig. Von 1982 bis 1993 im Hochleistungsport als Trainer verschie- dener Skilanglaufnationalmannschaften im Einsatz. Er verknüpfte seine Erfahrungen aus dem Spitzensport mit dem Rehabilitationssport zu einem ganzheitlichen, bewussten Bewegungsstil. klaus.pleyer@hgk.ch
Video Rating: / 5

Vedische Schriften & Palmblattbibliotheken – Ein Interview mit Shri Sarvabhavana

Shri Sarvabhavana (*1947) studierte in Kalkutta englische Literatur und Philosophie. 1969 brach er auf, um die Welt zu bereisen. Sein Weg führte ihn auch nach Deutschland, wo er in Hamburg sein Studium mit dem Abschluss „Master of Arts“ beendete.

Ein Jahr später kehrte er nach Kalkutta zurück und absolvierte dort ein weiteres Studium in Vergleichender Religionswissenschaft und Philosophie.
1981 begegnete Shri Sarvabhavana dem großen Mystiker Pujyapada Sri Himangshu Chakravartyji und nahm elf Jahre Unterricht in der bengalischen Sattvika Tantra-Tradition.
Seit 1978 übersetzt Shri Sarvabhavana vedische Schriften aus dem Alt-Bengali und Sanskrit ins Englische. Allein bis 1996 erschienen 14 Bände dieser Werke, die zwischen 500 und 5000 Jahre alt sind und sich mit der Philosophie des Bhakti Yoga — in dessen Mittelpunkt die Hingabe an Gott und der persönliche Aspekt Gottes stehen — befassen.

Er ist bis heute als Übersetzer tätig und seit 2012 zudem Gastdozent für Hinduismus an der Theologischen Fakultät der Humboldt Universität in Berlin (Internationaler Masterstudiengang „Religion und Kultur“).
Video Rating: / 5

4. Bewusstseinssymposium Davos 2015 – Interview 1v4 Armin Risi – Philosoph und Sachbuchautor

Angesichts der globalen Krisen wird der Ruf, dass ein grundlegender Bewusstseinswandel erforderlich ist, immer lauter. Wie Albert Einstein so treffend sagte: „Probleme kann man nicht mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ In den Wissenschaften und auch in der Medizin sind deshalb neue, komplementäre Denkansätze erforderlich: ein ganzheitliches Menschenbild, das Körper, Geist und Seele mit einbezieht. Was ist der Mensch? Wie ist er entstanden? Wie sind die Menschen – wir! – mit dem Kosmos verbunden? Was können wir von den alten spirituellen und schamanischen Traditionen lernen? Was sagen die Erkenntnisse der heutigen holistischen Wissenschaft? Welche neuen Wege zu Gesundheit, zu innerer Balance, zu Selbsterkenntnis eröffnen sich hier?

Auch am Bewusstseinssymposium 2015 in Davos sind wieder namhafte Referentinnen und Referenten anwesend, die uns diese pionierhaften Themen in Vorträgen und Workshops fundiert, umfassend und praxisnah näherbringen, auch mit Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

Mitwirkende:
Ladina Kindschi, dipl. Tanz- und Ausdruckstherapeutin RMT, dipl. Hatha Yogalehrerin. Ihr wichtigstes Anliegen ist es, die Menschen zurück in ihr eigenes Herz zu führen und sie die Grossartigkeit ihres inneren Wesens erfahren zu lassen. Im Jahr 1998 hat sie ihre Schule, das Star Fire Moun- tain College Davos, gegründet. www.starfire-college.ch

Bea Ender, Organisation und Prozessbegleitung im Star Fire Mountain College, medizinische Beraterin, schamanisch Praktizierende, Hebamme, Ritualgestalterin. Sie bietet Einzelarbeit, spirituelle Hausreinigungen und Ritualarbeit an. www.starfire-college.ch

Daniela Rupp, nach dem Studium indischer, japanischer, chinesischer und tibetischer Heilmethoden seit 23 Jahren schamanisch Praktizierende aus Leidenschaft und Überzeugung. Lehrbeauftragte der Foundation for Shamanic studies (FSS). Neben Einzelsitzungen leitet sie Seminare, spirituelle Hausreinigungen, Rituale zu Taufe, Hochzeit, Abschied und verschiedene Übergangsrituale. www.dreiweltentanz.ch

Dr. Thomas G. Peter ist Zahnarzt, Heiler und Klangtherapeut (Voice- healer). Er geht seit über 35 Jahren den Weg des spirituellen, mystischen Erlebens. Seine Erfahrung beruht auf den ewig gültigen Wahrheiten das alten und doch ewig neuen Wissens der Kabbalah des Lichtes, der geistigen hohen Ägyptischen Alchemie, der Östlichen Traditionen und des Christentums. www.heartflute.ch

Armin Risi, geb.1962, Philosoph und Sachbuchautor, lebte als Mönch für achtzehn Jahre in vedischen Klöstern in Europa und Indien; Studium der Sanskrit-Schriften und der westlichen und östlichen Mysterientraditi- onen; seit 1998 freischaffender Schriftsteller, Referent und spiritueller Berater; ist Autor von drei Gedichtbänden und neun Grundlagenwerken zum aktuellen Paradigmenwechsel. www.armin-risi.ch

Klaus Pleyer, Diplomtrainer, heute als Direktor an der Hochgebirgsklinik Davos tätig. Von 1982 bis 1993 im Hochleistungsport als Trainer verschie- dener Skilanglaufnationalmannschaften im Einsatz. Er verknüpfte seine Erfahrungen aus dem Spitzensport mit dem Rehabilitationssport zu einem ganzheitlichen, bewussten Bewegungsstil. klaus.pleyer@hgk.ch
Video Rating: / 5

4. Bewusstseinssymposium Davos 2015 – Interview 4v4 Klaus Pleyer & Thomas Peter

Angesichts der globalen Krisen wird der Ruf, dass ein grundlegender Bewusstseinswandel erforderlich ist, immer lauter. Wie Albert Einstein so treffend sagte: „Probleme kann man nicht mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ In den Wissenschaften und auch in der Medizin sind deshalb neue, komplementäre Denkansätze erforderlich: ein ganzheitliches Menschenbild, das Körper, Geist und Seele mit einbezieht. Was ist der Mensch? Wie ist er entstanden? Wie sind die Menschen – wir! – mit dem Kosmos verbunden? Was können wir von den alten spirituellen und schamanischen Traditionen lernen? Was sagen die Erkenntnisse der heutigen holistischen Wissenschaft? Welche neuen Wege zu Gesundheit, zu innerer Balance, zu Selbsterkenntnis eröffnen sich hier?

Auch am Bewusstseinssymposium 2015 in Davos sind wieder namhafte Referentinnen und Referenten anwesend, die uns diese pionierhaften Themen in Vorträgen und Workshops fundiert, umfassend und praxisnah näherbringen, auch mit Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

Mitwirkende:
Ladina Kindschi, dipl. Tanz- und Ausdruckstherapeutin RMT, dipl. Hatha Yogalehrerin. Ihr wichtigstes Anliegen ist es, die Menschen zurück in ihr eigenes Herz zu führen und sie die Grossartigkeit ihres inneren Wesens erfahren zu lassen. Im Jahr 1998 hat sie ihre Schule, das Star Fire Moun- tain College Davos, gegründet. www.starfire-college.ch

Bea Ender, Organisation und Prozessbegleitung im Star Fire Mountain College, medizinische Beraterin, schamanisch Praktizierende, Hebamme, Ritualgestalterin. Sie bietet Einzelarbeit, spirituelle Hausreinigungen und Ritualarbeit an. www.starfire-college.ch

Daniela Rupp, nach dem Studium indischer, japanischer, chinesischer und tibetischer Heilmethoden seit 23 Jahren schamanisch Praktizierende aus Leidenschaft und Überzeugung. Lehrbeauftragte der Foundation for Shamanic studies (FSS). Neben Einzelsitzungen leitet sie Seminare, spirituelle Hausreinigungen, Rituale zu Taufe, Hochzeit, Abschied und verschiedene Übergangsrituale. www.dreiweltentanz.ch

Dr. Thomas G. Peter ist Zahnarzt, Heiler und Klangtherapeut (Voice- healer). Er geht seit über 35 Jahren den Weg des spirituellen, mystischen Erlebens. Seine Erfahrung beruht auf den ewig gültigen Wahrheiten das alten und doch ewig neuen Wissens der Kabbalah des Lichtes, der geistigen hohen Ägyptischen Alchemie, der Östlichen Traditionen und des Christentums. www.heartflute.ch

Armin Risi, geb.1962, Philosoph und Sachbuchautor, lebte als Mönch für achtzehn Jahre in vedischen Klöstern in Europa und Indien; Studium der Sanskrit-Schriften und der westlichen und östlichen Mysterientraditi- onen; seit 1998 freischaffender Schriftsteller, Referent und spiritueller Berater; ist Autor von drei Gedichtbänden und neun Grundlagenwerken zum aktuellen Paradigmenwechsel. www.armin-risi.ch

Klaus Pleyer, Diplomtrainer, heute als Direktor an der Hochgebirgsklinik Davos tätig. Von 1982 bis 1993 im Hochleistungsport als Trainer verschie- dener Skilanglaufnationalmannschaften im Einsatz. Er verknüpfte seine Erfahrungen aus dem Spitzensport mit dem Rehabilitationssport zu einem ganzheitlichen, bewussten Bewegungsstil. klaus.pleyer@hgk.ch

Angesichts der globalen Krisen wird der Ruf, dass ein grundlegender Bewusstseinswandel erforderlich ist, immer lauter. Wie Albert Einstein so treffend sagte: „Probleme kann man nicht mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ In den Wissenschaften und auch in der Medizin sind deshalb neue, komplementäre Denkansätze erforderlich: ein ganzheitliches Menschenbild, das Körper, Geist und Seele mit einbezieht. Was ist der Mensch? Wie ist er entstanden? Wie sind die Menschen – wir! – mit dem Kosmos verbunden? Was können wir von den alten spirituellen und schamanischen Traditionen lernen? Was sagen die Erkenntnisse der heutigen holistischen Wissenschaft? Welche neuen Wege zu Gesundheit, zu innerer Balance, zu Selbsterkenntnis eröffnen sich hier?

Auch am Bewusstseinssymposium 2015 in Davos sind wieder namhafte Referentinnen und Referenten anwesend, die uns diese pionierhaften Themen in Vorträgen und Workshops fundiert, umfassend und praxisnah näherbringen, auch mit Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

Mitwirkende:
Ladina Kindschi, dipl. Tanz- und Ausdruckstherapeutin RMT, dipl. Hatha Yogalehrerin. Ihr wichtigstes Anliegen ist es, die Menschen zurück in ihr eigenes Herz zu führen und sie die Grossartigkeit ihres inneren Wesens erfahren zu lassen. Im Jahr 1998 hat sie ihre Schule, das Star Fire Moun- tain College Davos, gegründet. www.starfire-college.ch

Bea Ender, Organisation und Prozessbegleitung im Star Fire Mountain College, medizinische Beraterin, schamanisch Praktizierende, Hebamme, Ritualgestalterin. Sie bietet Einzelarbeit, spirituelle Hausreinigungen und Ritualarbeit an. www.starfire-college.ch

Daniela Rupp, nach dem Studium indischer, japanischer, chinesischer und tibetischer Heilmethoden seit 23 Jahren schamanisch Praktizierende aus Leidenschaft und Überzeugung. Lehrbeauftragte der Foundation for Shamanic studies (FSS). Neben Einzelsitzungen leitet sie Seminare, spirituelle Hausreinigungen, Rituale zu Taufe, Hochzeit, Abschied und verschiedene Übergangsrituale. www.dreiweltentanz.ch

Dr. Thomas G. Peter ist Zahnarzt, Heiler und Klangtherapeut (Voice- healer). Er geht seit über 35 Jahren den Weg des spirituellen, mystischen Erlebens. Seine Erfahrung beruht auf den ewig gültigen Wahrheiten das alten und doch ewig neuen Wissens der Kabbalah des Lichtes, der geistigen hohen Ägyptischen Alchemie, der Östlichen Traditionen und des Christentums. www.heartflute.ch

Armin Risi, geb.1962, Philosoph und Sachbuchautor, lebte als Mönch für achtzehn Jahre in vedischen Klöstern in Europa und Indien; Studium der Sanskrit-Schriften und der westlichen und östlichen Mysterientraditi- onen; seit 1998 freischaffender Schriftsteller, Referent und spiritueller Berater; ist Autor von drei Gedichtbänden und neun Grundlagenwerken zum aktuellen Paradigmenwechsel. www.armin-risi.ch

Klaus Pleyer, Diplomtrainer, heute als Direktor an der Hochgebirgsklinik Davos tätig. Von 1982 bis 1993 im Hochleistungsport als Trainer verschie- dener Skilanglaufnationalmannschaften im Einsatz. Er verknüpfte seine Erfahrungen aus dem Spitzensport mit dem Rehabilitationssport zu einem ganzheitlichen, bewussten Bewegungsstil. klaus.pleyer@hgk.ch

Zukunftstrends in der Logistik: Interview mit Thomas Horst

Am 1. und 2. März 2016 findet die Internet World in München statt. Thomas Horst, Geschäftsführer Sales bei Hermes Germany, wirft einen Blick auf Zukunftstrends im Paketmarkt.

—–

► Mehr: https://newsroom.hermesworld.com
► Mehr Videos: http://bit.ly/2bmTn5D

—–

Hermes ist ein internationaler Handels- und Logistikdienstleister mit Sitz in Hamburg und Teil der Otto Group. Das Unternehmen ist führender Spezialist für handelsnahe Dienstleistungen und Partner zahlreicher Distanzhändler, Multi-Channel-Händler und Online-Retailer im In- und Ausland. Das Leistungsspektrum der zwölf unter der Marke Hermes operierenden Gesellschaften umfasst die gesamte Wertschöpfungskette des Handels: Sourcing, Qualitätsabsicherung, Transport, Fulfilment, Paketzustellung und Zwei-Mann-Handling. Hermes ist weltweit aktiv und mit eigenen Gesellschaften in UK, Russland, Italien und Österreich vertreten. Seit 2013 ist Hermes als Offizieller Premium-Partner in der Fußball-Bundesliga präsent.
Video Rating: / 5

Im Rahmen des Thementages „ToyKnowHow: Trends erkennen, Zukunft gestalten“ verrät Reyne Rice die neuesten Entwicklungen im internationalen Spielwarenmarkt. Reyne Rice hat über 30 Jahre Erfahrung in der Spielwarenindustrie. Sie entwickelte Produkte und Lösungen für Medien, Verbraucher, Handelsverbände, Einzelhändler, Hersteller und Lizenzgeber. Seit 12 Jahren arbeitet sie als Toy-Trend-Spezialistin.
Video Rating: / 5

Jens Bode von Henkel AG im Interview über Zukunftsforschung in der Praxis

Jens Bode von Henkel AG im Interview über Zukunftsforschung in der Praxis

Jens Bode ist bei Henkel AG verantwortlich für den Bereich International Foresight + Innovation Management. Er ist außerdem Future Circle Member im Zukunftsinstitut und sprach in seiner Rolle als Zukunftsagent beim http://www.zukunftskongress2014.com über die Relevanz von Zukunftsforschung in der Praxis
(Interview und Produktion: Florian Kondert).

Vortrag: Zukunftsforscher Dr. Jörg Wallner bei Finaki Syskop

Wollen Sie wissen, wie die Zukunft aussehen wird und wie diese Ihr Leben und vor allem Ihr Business beeinflussen wird? Dann ist der Vortrag von Trendforscher Dr. Jörg Wallner genau das Richtige für Sie.

Egal ob, Industrie 4.0, autonomes Fahren oder die Digitalisierung. Der Keynote Speaker berichet Ihnen von den neusten Trends und Entwicklungen – aber sehen Sie selbst!

Weitere Informationen zu 5 Sterne Redner Dr. Jörg Wallner finden Interessierte unter: http://www.5-sterne-redner.de/referenten/joerg-wallner/

Impressum: http://www.5-sterne-redner.de/impressum/