Was Einstein noch nicht wusste – Folge 2 – Das vibrierende Universum – 2003

In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der „Theorie von Allem“, der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller „Das elegante Universum“ (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich.

Die Dokumentation beginnt mit einer Kino-Szene, in der die Entstehung des Universums bis zum Urknall zurückverfolgt wird. Die beiden bisherigen Grundlagentheorien, Relativitätstheorie und Quantenmechanik, kollidieren miteinander und stellen das derzeitige Weltbild in Frage. Die String-Theorie tritt auf den Plan, nach der die kleinsten Objekte im Universum keine Punkte, sondern schwingende Energiestränge sind. Brian Greene beschreibt die abenteuerliche Entwicklung von einer 200 Jahre lang vergessenen mathematischen Formel zu den ersten Ideen von messtechnisch nicht nachweisbaren Energiesträngen, aus denen Quarks, Elektronen, Photonen und anderen Elementarteilchen entstehen.

Für ein besseres Verständnis hilft es, sich die Strings so groß wie ein Baum vorzustellen. Jedes Atom hätte im vergleich dazu die Größe eines Universums. Durcheinander bringt die String-Theorie auch die Vorstellung von den vier Dimensionen von Raum und Zeit, denn ihr zufolge muss das Universum aus mindestens zehn Dimensionen bestehen. Greene zeigt, wie diese zusätzlichen Dimensionen ineinander gefaltet sein könnten und führt zum Vergleich ein Stromkabel an. Dieses wirkt von weitem wie eine gerade Strecke. Eine Ameise wird beim Hineinschlüpfen jedoch eine weitere, runde Dimension entdecken: Den Kreisumfang, der für das Auge nicht sichtbar ist. Die Strings, so die Theorie, vibrieren in unglaublich winzigen Schwingungen, die letztlich für die Existenz der Erde verantwortlich sind.
Video Rating: / 5

Roboter der Zukunft: Technik mit menschlichen Zügen – Folge 6 – DREISECHSNULL TV

http://dreisechsnull.telekom.de/#webtv/roboter-der-zukunft

Roboter können Gesichter und Sprachen erkennen. Ein Blick auf die Helfer von morgen.

Schlagworte: Zukunftsmacher, Aila, Dipl.-Ing. Andreas Vogt/DFKI GmbH, RFID, Radio Frequency Identification, Marcus Hold/RoboThespian, Roboterforschung

Mehr zum Thema: http://dreisechsnull.telekom.de/#webtv/blick-in-die-zukunft

dodokay – Der SV 49 Folge 20: Die Stromrechnung (Raumschiff Orion) – Die Welt auf Schwäbisch

Der SV 49 aus Leimerstetten tagt. Aus der SWR Landesschau Baden-Württemberg vom 11. Januar 2010 (Erstausstrahlung).
Immer mehr unter http://www.dodokay.com und http://www.facebook.com/dodokay
Vielen Dank an Komponist Peter Thomas für die Erlaubnis zur Verwendung der „Orion“-Musik!
Video Rating: / 5

Star Trek wird 50 Jahre alt! Da ist es wohl höchste Zeit, den legendären Captain Kirk mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Hier sind 4 Gründe, warum wir finden, dass Captain James Tiberius Kirk der beste Sternenflottenkapitän aller Zeiten ist. Wenn dir der Clip gefällt, dann freuen wir uns auf deinen Like. Weitere Folgen von Syfy Zoom findest du in der Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PL3eEdKj0JNPIKLyuu83YSaB55P7B2RNnm

2016 feiert Star Trek seinen 50. Geburtstag, deshalb haben wir uns dieses Jubiläum zum Anlass genommen, bei Syfy Zoom mal einen genaueren Blick auf die Besonderheiten dieser Kultserie zu werfen.

Alle Staffeln von Raumschiff Enterprise seht ihr ohne Werbeunterbrechung und mit Originaltonoption auf Syfy. Alle Infos und Ausstrahlungstermine von „Raumschiff Enterprise“ findet ihr hier: http://www.syfy.de/serien/raumschiff-enterprise
Syfy ist dein TV-Sender für mehr Abenteuer, Mystery und Science Fiction. Empfangen kannst du Syfy in Deutschland u.a. über Sky, Kabel Deutschland, Unitymedia, Telekom oder Vodafone sowie über Pay-TV-Anbieter in Österreich und der Schweiz.

Aktuelle News zu Filmen und TV-Serien, kostenlose Games und Behind the Scenes: http://www.syfy.de
Facebook: http://www.facebook.com/syfyde
Twitter: http://www.twitter.com/SyfyDE
Video Rating: / 5