Rhetorik und Wissen 2014: Harald Lesch – Was hat das Universum mit mir zu tun?

Rhetorik und Wissen 2014: Harald Lesch - Was hat das Universum mit mir zu tun?

Prof. Harald Lesch sprach am 27.11.2014 bei der Veranstaltungsreihe Rhetorik und Wissen im Kupferbau der Universität Tübingen zum Thema „Was hat das Universum mit mir zu tun? Von Teilchen und Urknällen“ vor 2000 Zuhörern.

Die Einführung kommt von Dr. Olaf Kramer, dem Leiter der Forschungsstelle Präsentationskompetenz am Seminar für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen.

Alle weiteren Informationen sowie Bilder zum Abend unter:

Rhetorik und Wissen

Fotos: P. Gerstorfer
Video Rating: / 5

Klaus Wowereit, Bürgermeister a.D.
13 Jahre war er Regierender Bürgermeister von Berlin. 2014 entschied er sich für den Ausstieg aus der Politik. Wowereit erzählt, wie sein neues Leben ohne aktive Politik aussieht.

Désirée Nick, Kabarettistin
In ihrem aktuellen Buch „Säger und Rammler“ berichtet Nick von ihren Begegnungen mit der Männerwelt. Die Kabarettistin sagt, warum zwischen Wowereit und den Berlinern „Magie“ herrschte.

Prof. Harald Lesch, Astrophysiker
Der Wissenschaftler ist überzeugt: „Die Menschheit schafft sich ab.“ In der Sendung spricht Lesch über sein neues Buch und erklärt, welche Veränderungen der Umwelt nicht mehr aufzuhalten sind.

Dr. Julia Shaw, Rechtspsychologin
Sie arbeitet als Rechtspsychologin in London. In der Sendung spricht Shaw über ihr Buch „Das trügerische Gedächtnis“ und erklärt, wie unser Gehirn Erinnerungen fälscht.
Video Rating: / 5

Dr. Watson – Un minuto de amor

Interprete: Dr watson
Autor: Roberto Resendiz J.
Letra y Musica: Roberto Resendiz J.
Arreglos: Dr Watson
Edicion: Cicuta Records

Facebook: https://www.facebook.com/DrWatsonOficial
Twitter: https://twitter.com/DrWatsonOficial
Soundcloud: https://soundcloud.com/dr-watson-oficial
Video Rating: / 5

Germanspeeddrawing ist ein Junge? Ich bin der bessere #5 – StrengGeheim

Noch spannender sind nur diese Fälle: http://amzn.to/1SPwW8Y

Danke an Darkey: https://www.youtube.com/user/DARKEYsWorld
Community TS: ts3.4c1d.space:52

Social Media & andere Youtube Kanäle:
Facebook
https://www.facebook.com/Kuchengeschmackadmin

Twitter

KuchenTV (Hauptkanal)
https://www.youtube.com/user/kuchentv

LeiKuchenBlogX (Zerstörungen)
https://www.youtube.com/user/LeIKuchenblogx

Vlog Kanal ( Privatere Einblicke )
https://www.youtube.com/user/iKuchen

Gameplay Kanal
https://www.youtube.com/KuuchenGeschmack

Ihr könnt mich adden:
Steam: Rapecake

Ihr könnt mich auch gerne unterstützen:

Paypal: t-heldt@hotmail.de

Steam Trade Link ( Spiele, Sammelkarten, Csgo Waffenskins )
https://steamcommunity.com/tradeoffer/new/?partner=49006289&token=Y-BkcwY1?partner=49006289&token=Y-BkcwY1

Postfach:
Tim Heldt
Postfach 2407
38014 Braunschweig
Nur Briefe – Wenn ihr ein Paket senden wollt, schreibt mir eine Nachricht bei Facebook.

Die Amazon-Links hängen mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammen. Sie dienen dem potentiellen Käufer als Orientierung und verweisen explizit auf bestimmte Produkte. Sofern diese Links genutzt werden, kann im Falle einer Kaufentscheidung eine Provision ausgeschüttet werden.
Video Rating: / 5

Leschs Kosmos: Die Ess Lüge Die verborgene Macht der Natur [HD]

Er verfolgt uns ständig – der Appetit, die Lust auf Essen. In den Zeiten des Überflusses lauern überall süße Versuchungen. Wider besseres Wissen können viele .

weitere Infos: Musik ist ein .

Fliegen ist die sicherste Art des Reisens. Doch 2014 starben bei Abstürzen mehr Menschen als in den vergangenen zehn Jahren. Ist Fliegen noch sicher?

Urknall Anfang von allem Harald Lesch Vortrag Teil 1

Urknall   Anfang von allem   Harald Lesch Vortrag Teil 1

Der Urknall (aus ur- „zuerst“ und Knall) ist in der modernen Kosmologie der Beginn des Universums. Im Rahmen der Urknalltheorie wird auch das frühe Universum beschrieben, das heißt, die zeitliche Entwicklung des Universums nach dem Urknall. Er ereignete sich nach dem kosmologischen Standardmodell (Lambda-CDM-Modell) vor etwa 13,8 Milliarden Jahren.

Der „Urknall“ bezeichnet keine Explosion in einem bestehenden Raum, sondern die gemeinsame Entstehung von Materie, Raum und Zeit aus einer ursprünglichen Singularität. Genauer ist der Urknall die Bezeichnung eines formalen Punktes im kosmologischen Modell eines expandierenden Universums. Man erreicht ihn, wenn man die Entwicklung zeitlich rückwärts bis zu dem Punkt betrachtet, an dem die zugrunde liegende Allgemeine Relativitätstheorie ihre Gültigkeit verliert, weil die Dichte unendlich wird. Demnach muss noch kurz nach dem Urknall die Dichte des Universums die Planck-Dichte übertroffen haben, ein Zustand, der sich allenfalls durch eine noch unbekannte Theorie der Quantengravitation richtig beschreiben ließe, aber sicher nicht durch bestehende physikalische Theorien. Daher gibt es in der heutigen Physik keine allgemein akzeptierte Theorie für das sehr frühe Universum.

Als Begründer der Urknall-Theorie gilt der Theologe und Physiker Georges Lemaître, der 1931 für den heißen Anfangszustand des Universums den Begriff „primordiales Atom“ oder „Uratom“, später auch „kosmisches Ei“ verwendete. Der Begriff Urknall (engl. big bang, wörtlich also ‚Großer Knall‘) wurde von Fred Hoyle geprägt, der mit dieser Wortwahl die Urknalltheorie unglaubwürdig erscheinen lassen wollte, weil er Anhänger der dazu konkurrierenden Steady-State-Theorie war. Die Steady-State-Theorie verlor in den 1960er Jahren an Zustimmung, als die Urknalltheorie zunehmend durch astronomische Beobachtungen bestätigt wurde, und wird heute nur noch von einer Minderheit der Kosmologen untersucht.